Bildstrecke

24.04.2020
Letzte Gemeinderatssitzung von Bürgermeister Hans Tischhöfer

Etwas merkwürdig war sie schon, die letzte Gemeinderatssitzung unter dem Vorsitz von erstem Bürgermeister Hans Tischhöfer; saßen doch die Gemeinderäte ca. 1,50 m voneinander entfernt, jeder separat an einem eigenen Tisch. Der Bürgermeister selbst saß in gebührendem Abstand zum Kämmerer, der das Protokoll führte. Im Vorfeld wurde der Sitzungssaal vergrößert, indem die faltbare Zwischenwand geöffnet wurde. Trotzdem ganz schön eng, fanden doch fünf Bürger - die Stühle auch mit Mindestabstand - als Zuhörer den Weg ins Rathaus um der letzten öffentlichen Sitzung in dieser Legislaturperiode beizuwohnen. Die zu fassenden Beschlüsse wurden schon fast im Eiltempo einstimmig durchgewunken.

Sichtlich bewegt zeigte sich unser Freie Wähler Bürgermeister als er zum Abschluß dem Gremium dankte. Für die fünf ausscheidenden Ratsmitglieder hatte er kleine Geschenke dabei; je einen Blumenstrauß für die Damen und je eine Flasche Rotwein für die Männer. "Die offizielle Verabschiedung werden wir sicherlich irgendwann nachholen, wenn es die Situation wieder erlaubt", so Tischhöfer.

Marc Benker als zukünftiger erster Bürgermeister lobte seinen baldigen "Vorgänger im Amt" und dankte ihm stellvertretend im Namen des Ratsgremiums!